Entwurf, Planung, Bauleitung

Der Weg von der Idee
zum fertigen Gebäude
durchläuft verschiedene Phasen,
in denen Form, Kosten und Qualität
mitbestimmt werden.
Die Entstehung eines Gebäudes von der ersten Idee bis zum Einzug kann in 9 wesentliche einzelne Abschnitte unterteilt werden. Die 9 Leistungsphasen der Architektentätigkeit in der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) entsprechen diesen Planungs- und Bauphasen.
Die 9 Leistungsphasen können in drei Schwerpunktbereiche unterteilt werden, nämlich Entwurf, Ausführungsplanung und Bauleitung.
Zur Entwurfsphase gehört die Grundlagenermittlung, der Vorentwurf und der Entwurf, der die Grundlage bildet für den Bauantrag.
Die Ausführungsplanung umschließt die Herstellung der Werkpläne und die Ausarbeitung der Ausschreibungen (Leistungsverzeichnisse), mit denen die aktuellen Preise von den einzelnen Handwerkern eingeholt werden. In der Phase der Ausführungsplanung werden die Bauart und die zu verwendenden Materialien festgelegt.
Die Bauleitung selbst, auch Objektüberwachung genannt, betrifft die Begleitung der kompletten Bauausführung. Sie endet mit der √úbergabe des fertigen Bauwerkes an den Bauherrn. Die Tätigkeit des Architekten erstreckt sich dann noch über die Zeit der Gewährleistung zur Betreuung eventuell auftretender Baumängel.
Weitere Seiten zum Thema: